Konzept

StapelBücher erweitern nicht nur den Wortschatz,
sie fördern auch das soziale Verhalten.

Katharina Bötsch, Stiftung Lesen

Die Q1 Bücherbox gehört allen Kindern und Jugendlichen im Bochumer Westend.

Nach dem bekannten Prinzip des „offenen Bücherschranks“ können Bücher herausgenommen20150519_123728 oder hineingelegt werden. Erwachsene sind ebenfalls eingeladen, in die Box zu schauen – und Kindern aus den Büchern vorzulesen.

Weil das Westend sprachlich und kulturell vielfältig ist, liegen Bücher aus verschiedenen Kulturen und in verschiedenen Sprachen in der Box.


 

20150519_122848Für die Box gilt:

Nutzt sie!

Schützt sie!

Liebt sie!             Oder lasst andere es tun.

Wer dennoch Schäden an der Box feststellt, meldet dies bitte im Q1 oder unter der Telefonnummer 0173 5388235.

Logoleiste_A4_mit Text_groß

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.